Publikationen

Publikationen Mag. Manuela Gassner:

Kurzprosa „Seraphina“:

Manuela Gassner
Manuela Gassner

Ein berührender Kurzroman über einen Engel auf Erden: „Seraphina. Ein Engel unter uns“. Seraphina - Ein Engel unter uns

Zu bestellen auf www.amazon.de: 

Auch auf Englisch: „Seraphina. An angel among us“

 

Seraphinas Homepage: www.seraphina.world 

Mentaltraining:

„Theorie und Praxis des Mentaltrainings. Deine Gedanken – dein Erfolg!“ (232 Seiten)Buch Mentaltraining

Zu bestellen auf www.amazon.de:

Gedichteband

„Worte. Fühlbar sein“ seit Oktober 2016 erhältlich: www.amazon.de

Italienisch:Italienische Grammatik

Publikationen zur italienischen Grammatik-  sehen Sie auch auf: www.italienische-grammatik.com

  • Pronto!: Die italienische Grammatik. Theorie und Übungen“ Italienisches Grammatik- Übungsbuch, 180 Seiten, Allin1Buch, samt Lösungsschlüssel, jetzt hier online zu bestellen.

Dieses Grammatikbuch richtet sich an alle Italienisch- Lernenden, SchülerInnen, StudentInnen und Erwachsenkursteilnehmer, sowie Lehrende. Diese italienische Grammatik zeichnet sich durch ihren kurzen und prägnanten Stil in der Theorie, sowie in den jeweiligen alle Schwierigkeits- und Niveaustufen umfassenden Übungs- Kapitel aus.
So dient es perfekt dem Erlernen der Grammatik und eignet sich hervorragend zur Vorbereitung von Tests oder Klassenarbeiten.
Mit diesem Allin1- Buch kann die gesamte italienische Grammatik gelernt, gelehrt, sowie geübt werden. Es beinhaltet ebenso einen Lösungsschlüssel zu allen Übungen. Besonders an diesem Buch ist die Einteilung der Übungen in Niveaus („livello“), so kann strukturiert und aufbauend geübt werden! Weiterhin werden in der Anlage Arbeitsblätter zum Kopieren angeboten, sowie im Anhang wichtige Fakten über Italien aufbereitet sind. Die Theorie- Teile wurden erstmals 2002 entwickelt und seitdem im Nachhilfeunterricht mit SchülerInnen und in der Erwachsenenbildung eingesetzt und getestet. Dabei wurde vor allem als positiv angesehen, dass die Theorie knapp und doch gänzlich dargestellt ist und sich daher ideal zum Lernen eignet.

  • Parliamo l`italiano!: 65 Aufgaben für Konversationskurse„, online hier zu bestellen.

„Parliamo l`italiano! 65 Aufgaben für Konversationskurse“ ist ein Werk für die Zielgruppe von TrainerInnen/ Vortragenden/ LehrerInnen, die ihren Unterricht mit Aufgaben rund um die Konversation lebendig gestalten wollen. Es eignet sich auch für reine Konversations-Kurse. Mit dieser Sammlung von 65 abwechslungsreichen Aufgaben lassen sich viele Kursabende interessant und lebendig gestalten. Die Aufgaben sind so gestaltet, dass sie direkt als Kopiervorlage für die KursteilnehmerInnen verwendet werden können. Somit ist es ein Geschenk für die Vortragenden, die mit diesem Buch fertig vorbereitete Kurstage erhalten.

www.italienische-grammatik.com

Politikwissenschaften

Global governance. Weltordnung im Wandel“ jetzt online:  www.amazon.de/Global-Governance-Weltordnung-im-Wandel/dp/3738649077/ref=sr_1_14

Diese Arbeit befasst sich mit einem Themenbereich aus der politikwissenschaftlichen Disziplin der internationalen Politik: der Regierbarkeit der Welt. Die konkrete Fragestellung bezieht sich dabei auf die Struktur des internationalen Systems:
Ist die Weltordnung von heute durch einen Wandel des Westfälischen Staatensystems in eine Global Governance- Architektur gekennzeichnet?
Zur Beantwortung dieser Frage stützt sich diese Arbeit auf folgende Thesen:

Erstens wird von dynamischen Prozessen ausgegangen, die das heutige internationale System prägen. Zum einen sind damit Prozesse rund um das Phänomen der Globalisierung gemeint, zum anderen, rund um die sich im internationalen System befindenden Akteure. Hierbei ist nämlich ein Anstieg von verschiedenen, neuen im internationalen System sich bewegenden Akteuren zu beobachten, welche neben den Staaten das internationale System mitzubestimmen scheinen. Diese Akteure sind untereinander durch immer dichter werdende Interdependenz- Strukturen verbunden.
Eine weitere These dieser Arbeit bezieht sich darauf, dass genau diese beiden Prozesse miteinander in Verbindung stehen:
Es ist nämlich gerade auch die Globalisierung, die im Verhalten der Akteure eine zentrale Rolle spielt. Wegen ihr geraten die Staaten zunehmend in Bedrängnis und ihre Handlungsmöglichkeiten werden immer weiter eingeschränkt. Auch der Wettbewerb von Unternehmen auf globaler Ebene oder auch ökologische Probleme sind exemplarische Handlungsfelder, die dringend einer Lösung bedürfen. Mithin fehlt es in vielen Bereichen des internationalen Systems an den erforderlichen global wirkenden Maßnahmen. So ist es eine weitere These, dass derartige Lösungen und Maßnahmen von globaler Entfaltungskraft sein müssen.
In weiterer Folge wird die These vertreten, dass das Ende des Ost- West- Konfliktes zu tiefen Umbrüchen und Veränderungen im internationalen System geführt hat. Für die Bearbeitung der Fragestellung ist dies von besonderer Bedeutung.
Vor diesem Hintergrund werden zwei Weltordnungs-Modelle näher betrachtet: das „alte“ Westfälische Staatenmodell und die vielleicht „neue“ Global Governance- Architektur. Die Debatte um Global Governance gewinnt durch die Involvierung neuer, starker Akteure besondere Bedeutung. Bislang bestimmten die Staaten als zentrale Akteure das internationale System – eine internationale Organisation (IO) war die einzig mögliche Integrationsform.
Heute erweist sich diese Form von Integration aber als unzureichend.